Percy

zog kurz nachdem Lothar gestorben war - im Juni 1986 - bei uns ein. Wir haben ihn auf einer Katzenausstellung in Hamburg-Farmsen (ja ja , die gab es damals schon) entdeckt und er saß als kleiner Fratz auf seinem Käfig und machte meinen Freund an ;-). Die beiden haben schnell beschlossen, dass er bei uns einziehen soll und so kam es auch.
Percy war ein außergewöhnlicher Kater. Soviel Temperament, immer neue Ideen.
Schon am Tag, als er bei uns einzog, war er rotzfrech. Anstatt, wie es sich für so einen Zwergi gehört, erstmal Respekt vor den anderen zu haben und sich unterzuordnen, hat er sich aufgeführt wie King Kong. Knurrt meine Sherry an - die schließlich Herrin des Hauses war, als wenn sie eingezogen wäre und nicht er. Sein Selbstbewusstsein war wirklich unglaublich und er hat es beibehalten, bis er sich mit 14 Jahren im Jahre 1999 aufgrund von Nierenversagen auf einen neuen Weg gemacht hat.
Ach ja, und er hätte in der Handball-Bundesliga als Torwart anfangen können, jedes, aber auch wirklich jedes Bällchen wurde aus dem Flug gefangen. Leider gibt es davon keine Bilder. Seine zweite große Leidenschaft waren Kartons. Je kleiner, desto besser, gerne auch befüllt mit zusammengeknüllter Zeitung oder Verpackungschips - Hauptsache Karton.

Percy Juni 1986 - 3 Monate

Weihn. 87 - 1,5 Jahre

Percy 1988 - 2 Jahre

Percy 1995 - 9 Jahre



zurück zu Ehemaligen-Treff